Fehler
  • [SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber kreiswettk15 ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

Jugendfeuerwehr Westersode qualifiziert sich erneut für Bezirkswettkämpfe

Am Samstag, den 06. Juni 2015 fand diesmal in Neuenwalde der alljährliche Wettbewerb der Jugendfeuerwehren des Landkreises Cuxhaven statt.

Bei trockenen aber nicht zu warmen Wetter traten 76 Gruppen, bestehend aus jeweils 9 Jugendlichen, gegeneinander an. In zwei Übungen konnten die Jugendlichen ihr Können unter Beweis stellen, dabei kam es auf Geschicklichkeit, Konzentration und Schnelligkeit an. In der ersten Übung galt es einen möglichst fehlerfreien Löschangriff aufzubauen, dabei mussten Hindernisse wie einen Wassergraben, eine Leiterwand oder ein Kriechtunnel überwunden werden. In der zweiten Übung musste ein 400 Meter Staffellauf möglichst schnell absolviert werden, dabei mussten noch verschiedene feuerwehrtechnische Aufgaben, wie Schlauch rollen oder Knoten anlegen, erledigt werden.

Am Ende des Tages folgte die spannende Siegerehrung, denn die ersten 8 Gruppen dürfen bei den Bezirkswettkämpfen an den Start gehen. Die beiden Gruppen aus Westersode belegten am Ende die Plätze 31 und vier und sind somit zum dritten Mal in Folge für die Bezirkswettkämpfe qualifiziert. Diese finden am 27.-28. Juni in Oyten im Landkreis Verden statt.

{gallery}kreiswettk15{/gallery}

weiterlesen ...

Jugendfeuerwehr Westersode qualifiziert sich für Landesentscheid

Am 27.und 28. Juni fanden die Bezirkswettkämpfe mit 51 Wettkampfgruppen des Bezirks Lüneburg statt. Dazu reisten rund 600 Teilnehmer und Teilnehmerinnen nach Oyten im Kreis Verden ins Zeltlager. Unter anderen auch die Jugendfeuerwehr aus Westersode die sich mit einem hervorragenden vierten Platz auf den Kreiswettkämpfen Anfang Juni in Neuenwalde qualifiziert hatte. Sie war außerdem die einzige Jugendfeuerwehr aus dem Abschnitt Cuxhaven Ost (Land Hadeln) die dieses geschafft hatte.

Eine Gruppe besteht aus 9 Jugendlichen in einem Alter von 10 bis 18 Jahre. Diese mussten zwei Wettkampfteile möglichst fehlerfrei bewältigen. Im sogenannten A-Teil müssen die Jugendlichen nach bundesweit einheitlichen Regeln eine Brandbekämpfung präsentieren. Nach der Herrichtung des Unterflurhydranten müssen zahlreiche Schläuche getragen werden um einen Löschangriff aufzubauen. Dabei müssen verschiedene Hindernisse, wie ein Wassergraben, eine Leiterwand oder ein Kriechtunnel überwunden werden. Bei dieser Übung kommt es vor allem auf Teamwork an.

Die Westersoder Jugendlichen beim Aufbau des Löschangriffs im A-Teil

Die Westersoder Jugendlichen beim Aufbau des Löschangriffs im A-Teil

Tom und Joel beim binden eines doppelten Ankerstichs mit Halbschlag um ein C Strahlrohr

Tom und Joel beim binden eines doppelten Ankerstichs mit Halbschlag um ein C Strahlrohr

Der B-Teil besteht aus einen 400 Meter Staffellauf, indem die Jugendlichen verschiedene Sonderaufgaben zwischen der Staffelstabübergabe bewältigen müssen. Es muss z.B. ein Schlauch gerollt werden, Knoten gebunden werden oder ein Leinenbeutel über 8 Meter zielgenau geworfen werden und dieses alles in einer möglichst schnellen Zeit.

Die Wettkämpfe fanden an zwei Tagen statt, der Samstag wurde noch einmal zum Üben unter Wettkampfbedingungen genutzt, bevor es Sonntag dann ernst wurde. Bei sehr schönem Wetter legten die jungen Westersoder Brandschützer am Sonntag dann zwei fast perfekte Übungsteile ab. Die Jugendlichen erreichten 1416,0 Punkte und sicherten sich somit, als beste Gruppe aus dem Landkreis Cuxhaven, einen phänomenalen 12. Platz, von 51 Wettkampfgruppen. Diese Platzierung bedeutet außerdem die Qualifikation zum Landesentscheid am 10.- 12. Juli in Duderstadt.

Die Wettkampfgruppe

Die Wettkampfgruppe: Joshua Deckert, Thorge Mangels, Janek Stüven, Tom Hönicke, Niklas Hitzwebel (stehend von links), Erik Gardt, Joel Hoffmann, Marek Hoffmann, Lukas Richters (sitzend von links)

Diese Platzierung war vielmehr als wir uns je erträumt hatten sagten die Jugendfeuerwehrwarte Christian Voltmer und Maximilian Janzen, da unsere Jugendfeuerwehr auch erst seit 8 Jahren bestehe. Deswegen bedanken wir uns bei allen Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Westersode und der Wettkampfgruppe die maßgeblich an diesen tollen Erfolg beteiligt waren und hoffen auf erfolgreiche Landeswettkämpfe in Duderstadt.
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren